Spam und Mail-Verifikation

Spam und Mail-Verifikation

Marc Ruef
von Marc Ruef
Lesezeit: 2 Minuten

Das Spam-Volumen im Internet wird gegenwärtig von Sophos auf mittlerweile 97 % des Email-Aufkommens geschätzt. Die meisten Firmen und Privatpersonen greifen im Rahmen dieser Spam-Flut auf Spam-Filter zurück, die ungewünschte Nachrichten erkennen und filtern können sollen.

Zwischendurch erreichen uns Spam-Mails, die sich durch eine vermeintliche Legitimität durch den Spam-Filter schleichen konnten. Eines dieser Spam-Mails, welches eine junge Dame russischer Herkunft namens Lyudmila anpreist, erreichte uns heute morgen um 08:08 Uhr.

Ein Russian Bride Scam Mail

Soweit ist dies nichts Besonderes. Auffällig an diesem Schreiben ist jedoch, dass es an die Adresse dback-at-scip.ch geschickt wurde. Diese existiert jedoch nicht. Im BCC-Feld wurde die effektive Zieladresse angegeben, so dass das Email dennoch den Empfänger erreichen sollte.

Voraussichtlich sind die Spammer damit darum bemüht zu erkennen, ob eine Mailadresse legitim und erreichbar ist. Durch das Auswerten der Fehlermeldung, wie sie durch die inaktive Mailadresse generiert wurde, kann eine Delta-Analyse angestrebt werden.

Über den Autor

Marc Ruef

Marc Ruef ist seit Ende der 1990er Jahre im Cybersecurity-Bereich aktiv. Er hat vor allem im deutschsprachigen Raum aufgrund der Vielzahl durch ihn veröffentlichten Fachpublikationen und Bücher – dazu gehört besonders Die Kunst des Penetration Testing – Bekanntheit erlangt. Er ist Dozent an verschiedenen Hochschulen, darunter ETH, HWZ, HSLU und IKF. (ORCID 0000-0002-1328-6357)

Links

Sie wollen die Awareness Ihrer Benutzer prüfen?

Lassen Sie durch uns einen Social Engineering Test durchführen!

×
Cyber Threat Intelligence

Cyber Threat Intelligence

Marc Ruef

3D Printing

3D Printing

Marc Ruef

Contact Tracing App DP3T

Contact Tracing App DP3T

Marc Ruef

Sie wollen mehr?

Weitere Artikel im Archiv

Sie brauchen Unterstützung bei einem solchen Projekt?

Unsere Spezialisten kontaktieren Sie gern!

Sie wollen mehr?

Weitere Artikel im Archiv