Einfache Tipps zum sicheren Browsing

Einfache Tipps zum sicheren Browsing

Montag, 20. Juli 2015

Java ist ein Gefahrenherd und Adobe Flash Player schleust Malware in den Computer ein. Diese und ähnliche Berichte gehen derzeit durch die Medien, denn der Fall des Hacking Teams beweist, dass das Surfen im Netz grosse Gefahren mit sich bringt. Die Gegenmassnahmen sind verwirrend: Update hier, Abschaltung eines Plugins da, eine Website ist off-limits und auf anderen Sites muss auf Dinge geachtet werden. Kurz: Manch ein Nutzer ist verwirrt. Was ist denn nun sicher? Oder zumindest sicherer?

Journalist Oliver Wietlisbach der Onlinezeitung watson hat sich diesen Fragen angenommen und die beiden scip-Mitarbeiter Stefan Friedli und Marc Ruef befragt. Im Fachartikel mit unterhaltsamen Einschlag, rät Friedli unter anderem zur Deinstallation Javas, zeigt Stärken und Schwächen von Browsern auf und gibt Rat, wie mit einfachen Mitteln das Surfen von Zuhause aus sicherer wird. Marc Ruef hat dazu eine Auswertung der VulDB vorgenommen, die Nutzern zu Hause einen Überblick gibt, welche Programme besonders kritisch sind.

Einfache Tipps zum sicheren Browsing

Links

Tags

Sie wollen die Resistenz Ihres Unternehmens auf Malware prüfen?

Unsere Spezialisten kontaktieren Sie gern!