Fernsehinterview zu Datenklau in 10vor10

Fernsehinterview zu Datenklau in 10vor10

Donnerstag, 8. Februar 2018

An der gestrigen Pressekonferenz musste das bekannte Schweizer Technologieunternehmen Swisscom mitunter eingestehen, dass im vergangenen Herbst 800’000 Personendaten über eine Drittfirma entwendet wurden. In der Sendung 10vor10 wird Marc Ruef zum Sachverhalt befragt, der die Fragen aufwirft, warum ein externes Unternehmen uneingeschränkte Zugriffsrechte dieser Art benötigt und wieso das Herunterladen derartig vieler Datensätze keine frühzeitige Alarmierung ausgelöst hat.

Marc Ruef

Links

Tags

Sie brauchen Unterstützung bei einem solchen Projekt?

Unsere Spezialisten kontaktieren Sie gern!