Attack Tool Kit 2.1

Attack Tool Kit 2.1

Sonntag, 19. September 2004

Die Version 2.1 des Attack Tool Kit ist nun fertiggestellt und zum Download freigegeben. Die durch Herrn Marc Ruef, Security Consultant der scip AG, programmierte Software, erlaubt dem Anwender die konkrete Nachprüfung gefundener Schwachstellen (z.B. durch Nessus). Dank der Integration des Attack Editors, können eigene Checks erstellt oder auch bestehende Routinen den jeweiligen Gegebenheiten der zu überprüfenden Infrastruktur angepasst werden.

Auch aus diesem Grund ist, bei scip AG Penetration Test oder Security Audits, das Attack Tool Kit ein fester Bestandteil des Testprozedere.

Die Güte des Programmes hat sich seit seiner erstmaligen Veröffentlichung enorm erhöht. So dass das Programm, in seiner neusten Version, gar durch unsere Mitbewerber angewandt wird! Ebenfalls die Fachpresse (z.B. Heise) wurde, selbstständig, auf das Attack Tool Kit aufmerksam und vergibt Höchstnoten.

Marc Ruef

Links

Tags

Haben Sie Interesse an einem Penetration Test?

Unsere Spezialisten kontaktieren Sie gern!