Interviews zu Shellshock in Watson und 20 Minuten

Interviews zu Shellshock in Watson und 20 Minuten

Donnerstag, 25. September 2014

Die Schwachstelle in Bash, Details finden sich in unserer Verwundbarkeitsdatenbank, wird durch die Medien heiss diskutiert. Marc Ruef geht auf die Fragen des Nachrichtenmagazins Watson und der Tageszeitung 20 Minuten ein. Er erklärt die Hintergründe und Möglichkeiten der als Shellshock bekannt gewordenen Schwachstelle, die in Bezug auf mögliche Auswirkungen mit Heartbleed verglichen wird.

Interviews zu Shellshock in Watson und 20 Minuten

Links

Tags

Sie brauchen professionelles Vulnerability Management?

Unsere Spezialisten kontaktieren Sie gern!