smSS zu Datenschutz

smSS zu Datenschutz

Dienstag, 22. Mai 2018

Heartbleed war die erste Schwachstelle, deren Entdecker durch die Publikation als Komplettpaket mit Logo und Webseite breite Medienaufmerksamkeit erhaschen kannte. Seither ist das Branding von Schwachstellen zu einer Unart geworden: Es wird versucht einen Hype zu generieren. So auch bei der sogenannten eFail-Schwachstellen in PGP, die letzten Endes mit PGP an sich nicht viel zu tun haben, sondern mit schwachen Implementierungen in eingesetzten Mail-Clients. Das Vorgehen ist darum bedenklich, weil der Trommelwirbel nicht einem Zielpublikum gilt, der Schwachstellen selber einschätzen und mitigieren kann — Sondern einer grossen, passiven Medienwelt und deren Publikum.

Wie immer wünschen wir Ihnen bei der Lektüre des vorliegenden Summaries viel Vergnügen.

Download

Download

Ausgabe Mai 2018 kostenlos herunterladen

Tags

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter